• FINANZIELLE TRANSPARENZ
  • PROGRAMME
  • ADOPTION UND KINDERPATENSCHAFTEN
  • STELLEN FÜR EHRENAMTLICHE HELFER
  • ORGANISATION
  • SCHWESTER MYRNA VELASCO
  • SPENDEN
  • QUITTUNGEN
  • FRAGEN ZU POSTSENDUNGEN/E-MAILS
  • RECHTSFORM
  • STEUERBEFREIUNG
  • FINANZIELLE TRANSPARENZ

    F Welche Programme werden durch meine Spenden unterstützt?

    A Das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. verwendet Ihre Geld- und Sachspenden zugunsten unterprivilegierter Kinder und deren Familien für Nahrungsmittelprogramme, Hilfsprogramme für Straßenkinder, Nothilfeprogramme im Katastrophenfall sowie zur Deckung von Kosten für Verwaltungsaufgaben, die erforderlich sind, damit die Arbeit unserer gemeinnützigen Organisation höchsten Standards genügen kann und wir in der Lage sind, unsere Arbeit durch wichtige Spendenaktionen auch weiterhin zu finanzieren.

     

    F Wo landet das Geld?

    A Das MTK hat es sich zum Ziel gemacht, lebensrettende Nothilfe zugunsten der Ärmsten der Armen dieser Welt zu leisten. Wir tun dies überwiegend durch die Unterstützung von Nahrungsmittelprogrammen, Kinder- und Waisenheimen, Rettungsaktionen und Entwicklungsprojekten für Gemeinden.

     

    PROGRAMME

    F In welchen Ländern unterstützen Sie Kinderhilfsprogramme und -projekte?

    A Wir unterstützen Programme zur Rettung und Fürsorge notleidender Kinder in vielen Teilen Indiens und Afrikas. Dazu gehören auch die verwüsteten Länder Kenia und Uganda sowie sonstige notleidende Gebiete weltweit.

     

    ADOPTION UND KINDERPATENSCHAFTEN

    F Kann ich über das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. eine Patenschaft für ein Kind übernehmen?

    A Nein. Wir unterhalten zurzeit keine Programme, die nur ein bestimmtes Kind unterstützen. Ihre großzügige Spende wird jedoch einer Vielzahl von Kindern zugute kommen.

    F Kann ich ein Kind über das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. adoptieren?

    A Das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. ist zwar ein starker Befürworter von Adoptionen, wir sind jedoch keine Vermittlungsstelle für Adoptionen und bieten keinerlei Leistungen in diesem Bereich an.

     

    STELLEN FÜR EHRENAMTLICHE HELFER

    F Kann ich als ehrenamtlicher Helfer bei einem Projekt des Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. in Übersee mitarbeiten?

    A Nein, es gibt bei unseren Übersee-Projekten keine ehrenamtlichen Stellen zu besetzen. Wir bemühen uns, möglichst wenig Kräfte an die Einsatzorte zu senden, die nicht aus der entsprechenden Gegend vor Ort stammen und setzen dafür einheimische Mitarbeiter ein, wo immer dies möglich ist.

     

    ORGANISATION

    F Wie sieht die Organisationsstruktur des Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. aus?

    A Das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die örtlich von einem Vorstand bzw. Treuhänderausschuss gemäß deutschem Recht geleitet wird. Wir haben zudem diverse Beratungsgremien, die uns bei der Bewertung von Hilfsprogrammen helfen und uns dabei helfen, Unterstützung für bestimmte Programme zu bekommen. Darüber hinaus betreuen sie die Einsätze von gemeinnützigen Partnerorganisationen in Ländern, die Unterstützung erhalten.

    F Sind Sie mit den gemeinnützigen Missionen der Mutter Teresa in Kalkutta verbunden?

    A Nein, wir sind in keiner Weise mit den gemeinnützigen Missionen in Kalkutta verbunden. Wir halten die Tradition der Mutter Teresa jedoch in Ehren, indem wir den Ärmsten der Armen auf der ganzen Welt helfen. Schließen Sie sich uns bei der Hilfe für notleidende und hilfsbedürftige Kinder und deren Familien an und führen Sie so gemeinsam mit uns die Tradition der Mutter Teresa fort. Lesen Sie mehr über wichtige Führungspersönlichkeiten der Welt, die die Vision des MTK teilen.

     

    SCHWESTER MYRNA VELASCO

    F Wer ist Schwester Myrna Velasco?

    A Schwester Myrna Velasco hat es sich als Beraterin des Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. zur Aufgabe gemacht, die Tradition der Mutter Teresa zur Rettung der Ärmsten der Armen auf der ganzen Welt fortzuführen. Ihr Herz voll Mitgefühl und selbstloser Aufopferung kennen alle, die mit ihr in Berührung gekommen sind. Sie gehört dem „Missionsorden der armen Schwestern“ an.

     

    SPENDEN

    F Wie kann ich an MTK spenden?

    A Wir akzeptieren Spenden per Banküberweisung zugunsten notleidender Kinder. Geben Sie bitte die folgende Bankverbindung an:

    Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V.

    Postbank Köln
    IBAN: DE97370100500748950505
    BIC: PBNKDEFF370

    F Wie kann ich das MTK in meinem Testament bedenken?

    A Viele Menschen möchten notleidende Kinder in ihrem Testament bedenken, wissen aber nicht, wie. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Rechtsanwalt und weisen Sie ihn an, das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. als Begünstigte in Ihrem Testament einzusetzen. Er wird die Formvorschriften des örtlichen Rechts kennen. Danke, dass Sie auf diese Weise an das Mutter Teresa Kinderhilfswerk e.V. denken. Wir sind sehr dankbar, dass Sie das MTK in Ihrem Testament bedenken wollen. Für notleidende Kinder bedeutet ein solches Vermächtnis häufig den Unterschied zwischen Leben und Tod.

     

    QUITTUNGEN

    F Erhalte ich eine Quittung für meine Spende an das MTK?

    A Ja, Sie bekommen eine Quittung für Spenden über 15 Euro.

     

    FRAGEN ZU POSTSENDUNGEN/E-MAILS

    F Warum bekomme ich die gleiche Sendung zweimal von Ihnen?

    A Dies kann vorkommen, wenn Ihr Name mehr als einmal in die Computerdatenbank eingegeben wurde. Kontaktieren Sie uns bitte, sodass wir den Fehler beheben können. Teilen Sie uns dann bitte mit, ob Name oder Adresse auf den doppelt verschickten Sendungen unterschiedliche Schreibweisen hat. Rechnen Sie bitte damit, dass es 6-13 Wochen dauert, bis die Korrektur vollständig bearbeitet ist. Während dieses Zeitraums erhalten Sie möglicherweise noch weitere Sendungen doppelt.

    F Streichen Sie auf Wunsch meinen Namen von Ihrer Liste?

    A Natürlich. Kontaktieren Sie uns bitte und teilen Sie uns mit, dass Sie keine Sendungen mehr erhalten möchten. Es dauert möglicherweise 6-13 Wochen, bis die Abmeldung vollständig wirksam ist. Nochmals vielen Dank für Ihre Geduld und Unterstützung.

    F Was muss ich tun, damit Sie den Namen einer verstorbenen Person von Ihrer Liste streichen?

    A Dabei können wir Ihnen helfen. Kontaktieren Sie uns bitte und teilen Sie uns den Namen und die ehemalige Adresse der verstorbenen Person mit. Wir werden dann den Namen dieser Person von unserer Liste streichen. Denken Sie bitte daran, dass es 6-13 Wochen dauern kann, bis diese Anfrage vollständig bearbeitet ist. Sprechen Sie der betroffenen Familie bitte unser herzliches Beileid aus. Die Unterstützung, die uns verstorbene Menschen gegeben haben, fehlt uns sehr und ihr Andenken ist uns und den Kindern, denen diese Menschen geholfen haben, sehr wichtig.

    F Wie kann ich unrichtige persönliche Angaben, die Sie von mir haben, korrigieren?

    A Wenn Sie Ihre Angaben berichtigen möchten, kontaktieren Sie uns am besten per Telefon oder E-Mail und teilen Sie uns Ihren korrekten Namen, Adresse, Telefonnummer oder Bankverbindung mit. Rechnen Sie bitte damit, dass es 6-13 Wochen dauert, bis die Korrektur vollständig bearbeitet ist.

    F Woher haben Sie meinen Namen?

    A Wir bemühen uns, Personen auszumachen, denen die Bedürfnisse notleidender Kinder und deren Familien am Herzen liegen und möchten ihnen unsere Programme vorstellen. Es gibt viele Wege, um Namen von Menschen zu finden, von denen wir glauben, dass sie sich für die Hilfe für Menschen interessieren, denen das Glück nicht beschieden ist. Einer unserer Mitarbeiter hat möglicherweise bei der Suche nach Unterstützern das Gefühl gehabt, dass Sie nicht wegsehen möchten und eventuell helfen wollen. Ein Grund dafür könnte sein, dass Sie schon einmal einer ähnlichen gemeinnützigen Organisation gespendet haben.

     

    RECHTSFORM

    F Welche Rechtsform hat Ihre Organisation?

    A Wir sind ein gemeinnütziger eingetragener Verein nach deutschem Recht und eine Nichtregierungsorganisationen gemäß den Definitionen der Vereinten Nationen.

     

    STEUERBEFREIUNG

    F Kann ich Spenden von der Steuer absetzen?

    A Wir sind am 3. Dezember 2010 wegen Förderung gemeinnütziger Zwecke, durch eine vorläufige Bescheinigung des Finanzamtes für Körperschaften I in Berlin (mit der Steuernummer 27/672/55388), ab 1. Januar 2011 als "steuerbegünstigten gemeinnützigen Zwecken dienend" anerkannt.